wakeboardcamps.com

Hikkaduwa

Hikkaduwa ist 160 km vom einzigen internationalen Flughafen Sri Lankas entfernt. Das entspricht einem Taxi-Transfer von etwa 3 Stunden.

Einstmals ein recht beschauliches Dorf, wurde es in den frühen 70er Jahren von Hippies und australischen Surfern "entdeckt".

Mittlerweile hat sich Hikkaduwa zum "Tor des Südens" gemausert; schlechthin der Anlaufpunkt Nr.1 für Surfer aus der ganzen Welt, die von hier aus die Surfpoints weiter südlich erkunden.

Sri Lanka, Hikkaduwa

Zweifelsohne findet man hier die Beste touristische Infrastruktur zwischen Bentota (40 Km nördlich) und Galle (40 km südlich). Nur hier in Sri Lanka findet der Backpacker, als auch ein High-End Tourist seinen Himmel auf Erden.

Neben den phantastischen Möglichkeiten für Wellenreiter, ist Hikkaduwa bekannt für seinen Korallengarten, der von den vielen Glasbodenbooten angesteuert wird. Darüber hinaus ist Hikkaduwa heute ein Eldorado für Taucher. Um die 5 Tauchschulen fahren täglich hinaus zu den circa 20 Tauchspots. Unter anderem gibt es hier tolle Wracks zu bestaunen.

 

Wakeboarding in Hikkaduwa

 

2017 © wakeboardcamps.com - All Rights Reserved